Deutschland, 1994  


Story:

Thomas und Nora Prinz sind seit 5 Jahren verheiratet und befinden sich in einer festgefahrenen Ehekrise. Thomas stellt Nora vor die Wahl: Scheidung oder eine Psychologin, die sich eine Woche lang in deren Wohnung einquartieren soll, um die Ehe zu retten. Nora, die Thomas auf keinen Fall verlieren will, stimmt zähneknirschend zu und ihre Stimmung bessert sich nicht gerade, als sich die neue Haustherapeutin Charlotte Kirsch auch noch als jung und attraktiv herausstellt. Thomas wird von seinen Freunden dazu angespornt eine Affäre mit der Psychologin zu beginnen und flirtet hemmungslos mit dieser, doch wir ahnen es schon Charlotte ist lesbisch und eher an seiner Frau interessiert. Auch Nora beginnt sich langsam an Charlotte zu gewöhnen und die beiden freunden sich an. Sie verbringen jede freie Minute zusammen und es kommt was kommen muß, Charlotte verliebt sich gerade in die Frau, deren Ehe sie eigentlich retten soll.

Kommentar:

Der Film plätschert nur mühsam vor sich hin und würde man nicht vorher wissen, dass die besagte Affäre sich zwischen den beiden Frauen abspielen wird, man hätte bestimmt längst weitergezappt.
Der Film verabsäumt es leider auch glaubhaft zu zeigen wie sich die beiden Frauen ineinander verlieben. So tut man sich etwas schwer, nachzuvollziehen was Nora (die zu Beginn noch mit allen Mitteln ihre Ehe retten wollte) so schnell in die Arme von Charlotte treibt (die Besetzung der Rolle mit Daniela Lunkewitz half insomnia zumindest etwas bei der Nachvollziehung des schnellen Sinneswandels). Zumindest ist es nicht die "böse" Lesbe, die die unschuldige Ehefrau verführt sondern genau umgekehrt, wenigstens das kann man dem Film anrechnen. Auch wenn Nora nach der ersten gemeinsamen Nacht mit Charlotte noch felsenfest davon überzeugt ist, die Therapeutin könne ihre Ehe retten und man bis zum Ende des Filmes nicht mehr wirklich weiß, wer was will und vor allem warum.

Production Infos

Deutschland,1994,
Cast
Thomas Prinz Gedeon Burkhardt
Nora Prinz Sophie von Kessel
Charlotte Kirsch Daniela Lunkewitz
   
Crew
director Jaques Breuer
Links
Daniela Lunkewitz Wikipedia
Sophie von Kessel Wikipedia 
 
 Gossip:
Sophie von Kessel wurde 1995 für ihre Rolle in Affären mit dem Deutschen Videopreis ausgezeichnet.
Sophie von Kessel hatte auch in "Affäre zu Dritt" eine Affäre mit einer Frau
 
Film bestellen:

Articles Media Gallery